Laser-Triangulationssensoren LAR mit kleinem Messfleck

Laser-Triangulationssensoren LAR mit kleinem Messfleck (Bild: Waycon)

| von Heyer

Waycon: Erhältlich sind Messbereiche von 10 bis 400 mm. Dabei ermöglicht ein minimaler Messfleck von 50 µm auch punktuelle Messungen. Das integrierte Display und die Gut/schlecht-Auswertung sowie die individuelle Parametrierung per Teach-in erleichtern die Handhabung der Sensoren. Ein Analogausgang und ein konfigurierbarer externer Eingang erhöhen zusätzlich die Funktionalität. Die Sensoren verfügen über die Schutzklasse IP67 und sind für einen Betriebstemperaturbereich von -10 bis 45 °C ausgelegt. Einsatzgebiete sind beispielsweise die Qualitätskontrolle von Mikroprozessoren, die Überwachung des Verlaufsweges von Roboterarmen oder die Messung der exakten Position von Bandmaterial.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?