Steuerungseingänge

Die vollelektronischen Zweifach-Logikmodule sind nun mit M12-Anschlüssen für UND- bzw. ODER-Verknüpfungen verfügbar. (Bildquelle: ipf electronic)

Platz für zwei selbstkonfektionierte Anschluss-Stecker

IPF Electronic stellt mit dem VL170102 und VL170122 zwei neue vollelektronische Zweifach-Logikmodule mit M12-Anschlüssen für UND- bzw. ODER-Verknüpfungen vor, die die Lösungen für den M8-Anschluss (VL150102 und VL150122) ergänzen. Die Ausgänge der an dem Logikmodul VL170102 angeschlossenen Sensoren werden über die integrierte Elektronik UND-verknüpft, sodass der Schaltausgang des Verteilers erst dann aktiv wird, wenn die Schaltausgänge beider Sensoren gleichzeitig eingeschaltet sind. Die Elektronik des Logikmoduls für den M12-Anschluss sorgt dafür, dass bei UND-Verknüpfungen derart „saubere“ Signale an der Steuerung anliegen, als ob nur ein Sensor angeschlossen wäre.

Gleiches gilt für das Logikmodul VL170122. Hier sorgt die integrierte Elektronik dafür, dass die Ausgänge der an dem Modul angeschlossenen Sensoren ODER-verknüpft werden. Der Schaltausgang des Verteilers ist immer dann aktiv, wenn mindestens einer der beiden Sensoren eingeschaltet ist und somit unabhängig davon, welches Gerät gerade schaltet. Der Schaltzustand der Logikmodul-Ausgänge wird durch LEDs signalisiert, die aufgrund des transparenten Gehäuses deutlich sichtbar sind. Der Abstand zwischen den beiden M12-Buchsen für die Sensorausgänge ist so bemessen, dass ausreichend Platz für zwei selbstkonfektionierte Anschluss-Stecker zur Verfügung steht.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ipf electronic gmbh

Rosmarter Allee 14
58762 Altena
Germany