Das Software-Gateway verbindet Steuerungen mit SQL-Datenbanken.

Das Software-Gateway verbindet Steuerungen mit SQL-Datenbanken. Inasoft

Mit dem Gateway haben Steuerungen, welche die typischen Programmierumgebungen verwenden, Zugriff auf SQL-Datenbanken. Um die Datenbanken und das Tool zu verbinden, erfordert es wenige Einstellungen, da das Programm nur als Gateway fungiert und daher keine projektspezifischen Änderungen im Connector nötig sind. Welche Daten übertragen werden, legen Anwender mit der SPS-Programmiersoftware fest. Das Software-Gateway funktioniert hardwareunabhängig, weswegen sich jede Steuerung mit TCP/IP-Schnittstelle als Datenlieferant eignet: beispielsweise Siemens S7, Codesys 2.0 und 3.0-Systeme (Bosch Rexroth, Wago, Elau, Schneider Electric, Festo), Beckhoff, Rockwell und B&R sowie Robotersteuerungen von Kuka, Stäubli und ABB. Für diese Komponenten gibt es fertige Bibliotheken zum Einbinden in Projekte, was den Datenaustausch mit der MES- oder ERP-Ebene ohne zusätzliche Protokolle ermöglicht.

USE Case auf dem Marktplatz 4.0

Der Beitrag ist Teil des applikationsbezogenen Konzepts des Marktplatzes 4.0 auf dem Automatisierungstreff in Böblingen. Teilnehmer können dort den ganzheitlichen Ansatz von Industrie 4.0 und IIoT an einem konkreten Beispiel erleben und verstehen. Weitere Use-Cases gibt es hier.