HIR – MES auswählen und einführen – 12.04.2018 09:30 bis 12:30 / 14:30 bis 17:00: Im Zentrum des Workshops stehen fragen rund um das Thema MES: Warum braucht man ein MES? Welche Systeme gibt es? Wie sieht ein MES-Bebauungsplan zwischen ERP- und Scada-Level aus? Außerdem zeigt Geschäftsführer Dr. Harald Hoff auf wie MES und Industrie 4.0 zusammenhängen. Teilnehmer werden so bei der strategischen Analyse und operativen Gestaltung ihrer Prozesse und IT-Systeme im MES-Umfeld unterstützt.

IBHsoftec – Daten von Simatic Steuerungen in die OPC UA-Kommunikation einbinden 11.04.2018 09:30 bis 16:30 und12.04.2018 09:30 bis 16:30: Da OPC UA nicht nur Maschinendaten übertragen, sondern sie auch semantisch beschreiben kann, gewinnt OPC UA eine immer größere Bedeutung, wenn es darum geht, Maschinendaten von Steuerungen an übergeordnete Systeme zu übergeben. Wie aber kann man Prozessdaten aus Simatic-Steuerungen auslesen und in die OPC UA-Kommunikation einbinden? Die Lösung dazu ist der Server IBH Link UA. Im Theorieteil stellt der Workshop das Produkt vor. Anschließend gibt es praktische Beispiele und Übungen.

Programm der Workshops am 2. Tag des Automatisierungstreffs 2018 in Böblingen.

Programm der Workshops am 2. Tag des Automatisierungstreffs 2018 in Böblingen. Redaktion IEE

MES D.A.CH Verband – Marktüberblick und Branchenbeispiele 11.04.2018 und 12.04.2018 09:30 bis 17:00: Gleich an zwei Tagen wird das Thema MES von zahlreichen Unternehmen aus allen Richtungen beleuchtet. Zu den Vorträgen gehören unter anderem: ‚MES ist mehr als nur Software‘, ‚Ganzheitlich integriertes Qualitäts- und Produktionsmanagement‘, ‚OPC UA with PubSub & TSN: Status, Roadmap and Use-Cases‘ und ‚Wartungsmanagement 4.0

I-V-G Göhringer – Physikalische Prüfkriterien für Profinet – 12.04.2018 09:30 bis 12:30: Im Workshop werden die Erfahrungen aus der Fehlersuche, bisherige Konzepte für Abnahmemessungen und die Lücken in den bestehenden Normen und Vorschriften betrachtet. Zudem gibt es eine Einführung in die Profinet-Abnahmemessungen für Ersteller von Lastenheften, Konstrukteure, Inbetriebnehmer und Instandhalter. Im Mittelpunkt steht die Bewertung der EMV, die in der täglichen Praxis häufig Störungen in der Datenübertragung verursacht. Ebenfalls Behandelt werden physikalische Grundlagen, Erdung, Schirmströme und Störpegel auf der Versorgung.

I-V-G Göhringer – Feldbusabstürze verhindern 12.04.2018 14:30 bis 17:00: Was kostet Sie ein Ausfall der Buskommunikation, etwa bei Profibus, CAN oder AS-Interface? Der zweite Workshop zeigt Wege auf, wie Teilnehmer die Fehlersuche mit einfachen Mitteln automatisieren und damit die Anzahl der teuren Serviceeinsätze reduzieren können. Zudem werden Fragen beantwortet, wie ‚Welche Maßnahmen sind möglich und notwendig, damit Anwender zu einer verschleißabhängigen (vorausschauenden?) Wartungsstrategie kommen, anstatt von einem Feuerwehreinsatz zum nächsten zu eilen?‘.

M&M Software – Augmented Reality mit der Hololens 12.04.2018 09:30 bis 17:15: Das Unternehmen beschäftigt sich in seinem Workshop mit dem Themenfeld Augmented Reality (AR) in Verbindung mit Datenbrillen im Kontext von Assistenzsystemen. Vormittags gibt es eine Einführung in die Thematik in Form von verschieden Vorträgen über AR und Objekterkennung. Außerdem gibt es die Demonstration einer Augmented Reality Anwendung anhand eines realistischen ­Szenarios. Am Nachmittag folgt der praktische Teil: Es werden Abläufe beim Entwickeln für die Microsoft Hololens demonstriert. Dabei nutzen Teilnehmer die Brille selbst und lernen sie so kennen.

Programm der Workshops am 3. Tag des Automatisierungstreffs 2018 in Böblingen.

Programm der Workshops am 3. Tag des Automatisierungstreffs 2018 in Böblingen. Redaktion IEE

WSCAD – Schaltschrankbau und digitale Zwillinge 12.04.2018 09:30 bis 12:30 13:30 bis 16:30: Mit der WSCAD Suite lassen sich gewerkeübergreifend und digital Elektrotechnik, Schaltschrankbau, Verfahrens- und Fluidtechnik, Gebäudeautomation und Elektroinstallation planen, entwickeln, konstruieren und dokumentieren; auf einer Plattform mit zentraler Datenbank. Dabei vervollständigt die Augmented-Reality-App den Engineering-Prozess. Im Workshop lernen Teilnemer wie sie das Strukturkennzeichen mit der Suite einsetzen, welche Einstellungen es gibt und was sie bewirken.

Auf Seite 3 zeigen Workshops, wie sich Fertigungszeiten reduzieren lassen und wie die Steuerungstechnik für morgen aussieht.

Seite 2 von 3123