Automotive & Transportation

Automotive & Transportation

Technische Hintergrundinfos sowie Trends und News für Entscheider und Ingenieure entlang der gesamten Automotive-Wertschöpfungskette vom Halbleiter über Tools bis zum System: Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Software-defined Car, Safety & Security und vieles mehr.

02. Sep. 2016 | 15:25 Uhr
MQA_B2B_Biketypen-Sportlich2_16-01_kette
Tier-1 und Tier-2 gleichzeitig

Marquardt steigt in E-Bike-Markt ein

Nach Bosch und Brose steigt jetzt als dritter deutscher Hersteller auch die Marquardt-Gruppe in den Markt für E-Bike-Antriebe ein. Das Familienunternehmen liefert seine Komponenten und Systemlösungen künftig an Hersteller der Fahrradbranche – auch an Brose selbst.Weiterlesen...

01. Sep. 2016 | 16:24 Uhr
Onchip-Radarsensoren sind nicht größer als eine Geldmünze und senden nur wenige Milliwatt Strahlung ab.
Onchip-Radarsysteme

Anonyme Patienten- und Seniorenüberwachung

Miniaturisierte Onchip-Radarsysteme ermöglichen anonyme Patientenüberwachungen ohne direkten Sensorkontakt. Patienten müssen keine lästigen Sensoren direkt am Körper tragen und Messungen sind selbst durch Wände hindurch möglich.Weiterlesen...

29. Aug. 2016 | 13:47 Uhr
Dr. Thomas M Müller und Ricky Hudi Audi   Bildmontage5
Von Volvo zu Audi

Dr. Thomas M. Müller wird E/E-Leiter bei Audi

Ab Dezember 2016 wird Dr. Thomas M. Müller den Elektrik/Elektronik-Bereich von Audi leiten. Dr. Müller löst Ricky Hudi ab, der neue Pläne hat.Weiterlesen...

26. Aug. 2016 | 14:10 Uhr
blue train in motion
Unterhaltsames Bahnreisen

Multimedia-Router für die Schiene

Statt auf Bahnreisen gelangweilt aus dem Fenster zu starren oder ein Buch zu lesen, möchten Reisende lieber auf Unterhaltungsprogramme zugreifen oder mit ihren Smart Devices im Internet surfen. Die Wireless Router NB3710 Multirail und NB3800 Mediarail sind Einheiten zum Aufbau der dazu erforderlichen Infrastruktur.Weiterlesen...

25. Aug. 2016 | 10:05 Uhr
Aufmacher: Die Mobileye-Technologie ist in der Lage, Fahrzeuge, Fußgänger, sowie Fahrrad- und Motorradfahrer zu erkennen und nach Gefahrenpotenzial (hier zu dichtes Auffahren) zu klassifizieren. Querverkehr wird erst 2018 erkannt, wurde nach dem Tesla-Unfall in den USA verkündet.
Auf dem Weg zum vollautonomen Fahren

Fahrerassistenzsystem Mobileye

Die Mobileye-Technologie, erstmals 2004 verwendet, wird schon heute in zahlreichen neuen Modellen der großen Fahrzeughersteller wie zum Beispiel Tesla, BMW, Volvo, GM und Hyundai serienmäßig eingesetzt. Auch gibt es das Mobileye-System als Nachrüstungslösung. Die neueste Variante ist für autonomes Fahren ausgelegt. Wir stellen die Details vor.Weiterlesen...

25. Aug. 2016 | 08:15 Uhr
Christian Andre Rohm 2016 (Foto Alfred Vollmer) IMG_2335
Halbleiter für die Branche

Exklusiv-Interview mit Christian André, President von Rohm Semiconductor Europe

AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Christian André, President von Rohm Semiconductor Europe und Geschäftsführer der Rohm Semiconductor GmbH in Willich bei Düsseldorf, über die Bedeutung des Automotive-Geschäfts für Rohm, generelle Trends, die Vorteile einer sehr großen Fertigungstiefe, SiC-Technologie, Formula-e-Rennen, ADAS, LED-Licht und vieles mehr.Weiterlesen...

24. Aug. 2016 | 07:45 Uhr
Automatisiertes Fahren benötigt die passende Security.
Ohne Transparenz kein autonomes Fahren

Automotive-Security benötigt proaktive Risiko-Kommunikation

Der Erfolg von Connected-Cars hängt nicht nur von technischen Aspekten sondern auch davon ab, wie offen die beteiligten Unternehmen die Debatte darüber führen. Der Autor erklärt, wie diese Kommunikation aussehen soll.Weiterlesen...

23. Aug. 2016 | 09:50 Uhr
208ael0816_Janztec_emPC-A-RPI_emtas
Datenlogger oder CAN-Gateway

CAN-Anwendungen für Raspberry-Pi-Rechner

Im Rahmen einer Kooperation bieten Janz Tec und Emtas eine weitere CAN-Kommunikationslösung an: Der Raspberry-Pi-Rechner emPC-A/RPI ist in Kombination mit verschiedenen CAN-Anwendungen von Emtas lieferbar.Weiterlesen...

23. Aug. 2016 | 08:20 Uhr
Bild 1: Typischer Aufbau einer für den Fahrzeugeinsatz geeigneten SSD.
Daten fest im Griff halten

Qualitätsanforderungen an SSDs in Fahrzeug-Computersystemen

Die Elektronik in heutigen Automobilen wird immer anspruchsvoller, da Infotainment-, Steuerungs- und Sicherheitssysteme sowie ADAS nach Anzahl und Komplexität mit jedem Modelljahr zunehmen. Die Speichertechnologie, die diesen Systemen zugrunde liegt, basiert immer öfter auf Solid-State-Typen. Aber sind die gleichen SSDs, die in unseren Smartphones, Tablets und Notebooks zum Einsatz kommen, auch für die Fahrzeugtechnik geeignet? Dieser Artikel gibt die Antwort.Weiterlesen...

22. Aug. 2016 | 14:05 Uhr
210ael0816_ON_LV8907UW
Kommt ohne externen Mikrocontroller aus

Sensorloser Drei-Phasen-Motorcontroller

Mit dem LV8907UW erweitert ON Semiconductor das Angebot an Motorcontrollern. Der Baustein ist voll funktionsfähig von 5,5 bis 20 V (4,5 bis 40 V transient) und eignet sich perfekt zum Ansteuern bürstenloser Drei-Phasen-Motoren.Weiterlesen...

19. Aug. 2016 | 07:30 Uhr
VIA Bild3
Verbesserung der Fahrzeugsicherheit

360° Rundumsicht im Auto

Mobile 360°-Surround-View-Systeme erhöhen die Fahrzeugsicherheit durch die verbesserte Sicht des Fahrers beim Abbiegen sowie beim Parken auf engen Flächen und beim Rückwärtsfahren. Zudem beseitigen sie tote Winkel, die sich üblicherweise bei der Verwendung konventioneller 2D-Videoüberwachungstechnologien kaum vermeiden lassen.Weiterlesen...

18. Aug. 2016 | 11:00 Uhr
Bild 1: Aufbau der Smart-Antenna im Überblick.
Sharkfin-Systemarchitektur

Smart-Antenna: BLE, WLAN, AM, FM, DAB, GPS und GSM mit einer Antenne

Wie sieht die Antennen-Systemarchitektur der Zukunft aus? Wie und in welchem Format gelangen die Signale und Inhalte zur Headunit? Dieser Beitrag beschreibt einen Ansatz auf Basis der Smart-Antenna genannten Antenne mit integriertem Steuergerät.Weiterlesen...

12. Aug. 2016 | 21:18 Uhr
Stefan Rathgeber, amtierender Autosar-Sprecher: Autosar Adaptive wird in mehrfacher Hinsicht den Anforderungen moderner Software gerecht.
Dynamische Umgebung für neue Softwarestrukturen

Neue Plattform Autosar Adaptive: Auch für ADAS, Cloud und mehr

Die Autosar-Entwicklungskooperation präsentierte auf dem 20. Automobil-Elektronik-Kongress erstmals die neue Autosar-Plattform „Autosar Adaptive“ in der Fachöffentlichkeit.  So ist Autosar Adaptive zum Beispiel auch für Cloud-Anbindungen optimiert, weil sich die  Randbedingungen in letzter Zeit verändert haben, erläuterte der amtierende Sprecher der Autosar-Gruppe, Stefan Rathgeber von Continental.Weiterlesen...