Automotive & Transportation

Automotive & Transportation

Technische Hintergrundinfos sowie Trends und News für Entscheider und Ingenieure entlang der gesamten Automotive-Wertschöpfungskette vom Halbleiter über Tools bis zum System: Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Software-defined Car, Safety & Security und vieles mehr.

11. Jun. 2015 | 14:44 Uhr
Kein Bild vorhanden
10. Geburtstag

Timing-Analyse-Lösungen für eingebettete Echtzeitsysteme

Im Mai 2015 feierte Symtavision sein zehnjähriges Firmenjubiläum – und ist damit 10 Jahre schon weltweit führender Anbieter von Timing-Analyse-Lösungen für eingebettete Echtzeitsysteme.Weiterlesen...

11. Jun. 2015 | 08:08 Uhr
Kein Bild vorhanden
Exklusiv-Interview mit Volvo

E/E made in Sweden

Das E/E-Team bei Volvo ist für die Premium-Entwicklungen im Geely-Konzern zuständig, liefert aber auch Design-Inputs bis hinunter zum C-Segment. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK traf am Hauptsitz in Göteborg/Schweden E/E-Leiter Dr. Thomas M. Müller sowie Vertreter des E/E-Leitungsteams von Volvo und erkundigte sich rund um die Themenbereiche China, Entwicklungsbaukästen, Tools, Autosar 4, den neuen XC90 und die europäische E/E-Community.Weiterlesen...

11. Jun. 2015 | 08:08 Uhr
Kein Bild vorhanden
CANoe und CANalyzer

Unterstützung für CAN FD und mehr

Vector unterstützt mit der Version 8.5 des Entwicklungs-, Simulations- und Test-Werkzeugs CANoe sowie des Analysewerkzeugs CANalyzer den kommenden ISO-Standard ISO11898-1:2015 für CAN und CAN FD. Weiterlesen...

10. Jun. 2015 | 10:12 Uhr
Kein Bild vorhanden
Solar-Wechselrichter

Leichte und effiziente PV-Wechselrichter von Zeversolar

Seine neue Generation von leichtgewichtigen und effizienten PV-String-Wechselrichtern für den privaten Anwendungsbereich zeigt der chinesische Hersteller Zeversolar im Juni auf der Intersolar Europe.Weiterlesen...

09. Jun. 2015 | 10:58 Uhr
Kein Bild vorhanden
Bosch-Vorstand Steiger

Automatisiertes Fahren fällt nicht vom Himmel

Wie weit sind wir beim automatisierten Fahren? Welche Probleme und Aufgaben müssen wir lösen und vor welchen spezifischen Herausforderungen stehen wir? Wann werden wir hochautomatisiert mit Serienfahrzeugen unterwegs sein? Antworten auf diese und andere Fragen gibt AUTOMOBIL-ELEKTRONIK aus Sicht des zuständigen Bosch-Vorstands.Weiterlesen...

09. Jun. 2015 | 10:57 Uhr
mca657-figure-3.jpg
LED-Design im Fokus

Strategien zur Realisierung von Kfz-LED-Lichtsystemen

Designaspekte auf der elektrischen und der ästhetischen Seite, Kundenwünsche und Marketing-Gesichtspunkte, aber auch gesetzliche Rahmenbedingungen sowie Aspekte wie Langlebigkeit oder Diagnose spielen bei der Entscheidung für neue technische Systeme eine Rolle. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK erläutert, warum LEDs im Auto aus all diesen Blickwinkeln punkten können. Weiterlesen...

08. Jun. 2015 | 08:08 Uhr
Kein Bild vorhanden
Messtechniklösung

Logging und Verarbeitung für Fahrerassistenz

Die von B-Plus entwickelte Messtechniklösung Brick bietet modulare Kombinationsmöglichkeiten zur zuverlässigen Aufzeichnung und Verarbeitung von hohen Datenaufkommen im automobilen Messsystem.Weiterlesen...

07. Jun. 2015 | 07:37 Uhr
Kein Bild vorhanden
CO2 einsparen, Batterie entlasten

Nutzung von Ultrakondensatoren in E/E-Architekturen

Nicht nur in 48-V-Systemen können Ultrakondensatoren ihre Vorteile zur Geltung bringen. Sie ermöglichen es, die Standzeit der Batterie zu verlängern, weil sie die Spitzenlasten abpuffern und bieten Möglichkeiten zur Senkung der CO2-Emissionen. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK wirft einen praxisnahen Blick auf das Potenzial dieser Kondensatortechnologie.Weiterlesen...

06. Jun. 2015 | 08:18 Uhr
Kein Bild vorhanden
Thermisch leitend

Klebstoffe für die Modulfertigung von (H)EV-Batterien

Polytec PT bietet Klebstoffe, Vergussmassen und Pasten mit hohen thermischen Leitfähigkeiten an, die eine Wärmeleitfähigkeiten bis 2 W/mK und mehr aufweisen. Weiterlesen...

05. Jun. 2015 | 09:12 Uhr
6613-fig3.jpg
Vom Supercar zum Supercomputer?

Effiziente Bilderkennung für ADAS

Die Anforderungen nach mehr Sicherheit in Fahrzeugen beschleunigen den Einsatz von Fahrerassistenzsystemen mit performanter Bilderkennung. Der richtige Mix aus hardware- und softwarebasierter Verarbeitung, einschließlich Bilderkennungsalgorithmen, ist entscheidend, um die strengen Vorgaben hinsichtlich Performance, Verlustleistung und letztendlich Kosten zu erfüllen. Weiterlesen...