Automotive & Transportation

Automotive & Transportation

Technische Hintergrundinfos sowie Trends und News für Entscheider und Ingenieure entlang der gesamten Automotive-Wertschöpfungskette vom Halbleiter über Tools bis zum System: Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Software-defined Car, Safety & Security und vieles mehr.

21. Apr. 2021 | 16:25 Uhr
Geballte E-Paper-Power: IEE, EI und EJL jetzt online lesen (Quelle: Hüthig)
Mehr als nur ein blätterbares PDF

Geballte E-Paper-Power: IEE, EI und EJL online lesen

Für alle im Home-Office gestrandeten, die auf ihre gewohnten Fachinformationen nicht verzichten wollen, gibt es heute gleich 3 E-Paper: Hier geht es zu den neuen Ausgaben der elektronik industrie, dem elektronik journal und der IEE.Weiterlesen...

19. Apr. 2021 | 07:01 Uhr
Das hier sichtbare ZF ProAI liefert bis zu 1000 TOPs sowie die Möglichkeiten, verschiedene SoCs zu nutzen.
Mehr Performance, weniger Wärme und viel kleiner

ZF ProAI, der (KI-)Supercomputer für ADAS und AD bis Level 5

Die nächste Generation der Rechenplattform ProAI für ADAS und AD bis Level 5 von ZF ist trotz hoher (KI-)Performance bis 1000 Tera-OPS viel kompakter als ihre Vorgänger, und sie nimmt bis zu 70 % weniger Leistung auf. Auch in punkto Prozessor hat sich vieles verändert.Weiterlesen...

16. Apr. 2021 | 14:35 Uhr
Denkweit-Geschäftsführer Dr. Dominik Lausch und Mitbegründer Dr. Kai Kaufmann an ihrem Labor-Prüfgerät für E-Zellen. Unter dem Sensor liegt eine Pouch-Zelle.
Denkweit entwickelt Messgeräte

Startup kontrolliert zerstörungsfrei elektrische Batteriemodule

Das Startup Denkweit entwickelt eine Prüfsensorik und verknüpft sie mit künstlicher Intelligenz. So sollen E-Akkus bis auf jede einzelne Zelle überwacht werden können – während ihres Produktionsprozesses wie auch später im Fahrzeug.Weiterlesen...

16. Apr. 2021 | 14:00 Uhr
Modernes Auto-Cockpit mit Lenkrad und Mittelkonsole, im Vordergrund ein Mikrocontroller
Design von Automotive-Ethernet-Lösungen

SEED-Simulation helfen bei der Entwicklung von ESD-Schutzsystemen

Die Datenmengen im Fahrzeug und die Anforderungen an das Automotive-Ethernet steigen. Elektrostatische Entladung und Robustheit sind Faktoren, die Entwickler bei ihrem Design beachten müssten. Mit der SEED-Simulation können sie ihre Designs testen.Weiterlesen...

16. Apr. 2021 | 14:00 Uhr
5x5 cm grosse Pouch-Zelle mit leuchtender LED
"Meilenstein" beim 3D-Druck von Festkörperbatterien

Blackstone Technology druckt und testet Festkörperbatteriezelle

Blackstone Technology hat ihre erste funktionierende Festkörperbatteriezelle erfolgreich gedruckt und getestet. Das Unternehmen hat große Pläne und spricht von einem Meilenstein beim 3D-Druck von Festkörperbatterien.Weiterlesen...

16. Apr. 2021 | 09:53 Uhr
4D-Full-Range-Radar von ZF
Serienauftrag von der SAIC Motor Corporation

ZF erhält Auftrag für 4D-Full-Range-Radar aus China

ZF hat vom größten chinesischen Automobilhersteller SAIC Motor Corporation einen Serienauftrag für sein 4D-Full-Range-Radar erhalten. Ab 2022 wird ZF die Radarsensoren in China produzieren und für die Elektro-SUVs der R-Serie an SAIC liefern.Weiterlesen...

15. Apr. 2021 | 17:45 Uhr
Frau im Rückspiegel mit Motion Capturing Punkten
Monitoring-Technologie kombiniert Kamera und Innenspiegel

Magna: Kamerabasierte Technologie erkennt abgelenkte Fahrer

Das neue Driver Monitoring System von Magna soll unachtsame Fahrer erkennen und damit den Verkehr sicherer machen. Die Technologie kombiniert Kamera und Innenspiegel und warnt den Fahrer, wenn er seinen Blick etwa zu lange von der Straße abwendet.Weiterlesen...

15. Apr. 2021 | 10:20 Uhr
In dem grauen Blechschrank befindet sich der Prototyp des Schnellladegeräts ‚FE-Alpha‘ der TH Lübeck. Links im Bild Prof. Dr.-Ing. Roland Tiedemann, rechts Clemens Kerssen vom Fachgebiet Elektromobilität und Leistungselektronik. (Quelle: TH Lübeck)
Batterien innerhalb weniger Minuten voll aufladen

Schnellladetechnik für E-Autos mit bis zu 1.000 Kilowatt

Die TH Lübeck hat eine Schnellladetechnik für E-Autos entwickelt, die Batterien mit bis zu 1.000 kW innerhalb von wenigen Minuten voll aufladen kann. Nun wird eine praxistaugliche E-Ladestation entwickelt und erprobt.Weiterlesen...

15. Apr. 2021 | 09:15 Uhr
Stark befahrenes Autobahnkreuz mit untereinander kommunizierenden Fahrzeugen
Offen oder geschlossen?

V2X für autonomes Fahren mit Closed-Loop-Verfahren testen

Zum Testen von Vehicle-to-X-Kommunikation (V2X) können Entwickler sowohl auf das Open-Loop- als auch auf das Closed-Loop-Verfahren zurückgreifen. Die Wahl hängt von verschiedenen Faktoren und den Anforderungen der Anwendung ab. Lesen Sie, welche das sind.Weiterlesen...

14. Apr. 2021 | 11:40 Uhr
Logo und Gründungsmitglieder der Software République
Offenes Ökosystem für Mobilität

Atos, Renault und weitere gründen Software République

Atos, Dassault Systèmes, Groupe Renault, STMicroelectronics und Thales haben die ‚Software République‘ gegründet. Mit den Kompetenzen auf ihren Gebieten wollen die Firmen ein Ökosystem für Innovationen im Bereich der intelligenten Mobilität bieten.Weiterlesen...