Automotive & Transportation

Automotive & Transportation

Technische Hintergrundinfos sowie Trends und News für Entscheider und Ingenieure entlang der gesamten Automotive-Wertschöpfungskette vom Halbleiter über Tools bis zum System: Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Software-defined Car, Safety & Security und vieles mehr.

07. Sep. 2021 | 08:00 Uhr
Bild 1: Icon Radar erkennt sowohl statische als auch bewegte Objekte.
Bildverarbeitung von Radar-Signalen

Umgebungserkennung: Imaging Radar statt Lidar?

Ist für das automatisierte Fahren zur vollständigen, präzisen und zuverlässigen Erfassung der Fahrzeugumgebung neben Kamera und Radar wirklich ein Lidar-Sensor erforderlich? Imaging Radar liefert zunehmend höhere Auflösungen, wie wir sie von Lidar-Sensoren kennen.Weiterlesen...

06. Sep. 2021 | 14:42 Uhr
Das Auto der Zukunft ist Software-definiert. Dieses Konzept zeigt ZF unter anderem auf der IAA Mobility 2021.
Modulares Konzept für E-Antriebe und Rechenpower für autonome Autos

IAA 2021: ZF zeigt modulares eDrive Kit und Supercomputer fürs Auto

Auf der IAA Mobility 2021 präsentiert ZF eine Lösung, die die Entwicklungszeit für E-Antriebe drastisch reduziert. Auch der Hochleistungsrechner ZF ProAI feiert eine Premiere.Weiterlesen...

06. Sep. 2021 | 14:12 Uhr
Laurent Wrzosek, General Manager Hydrogen Storage Sytems - Zero Emission Division bei Faurecia (links) und Christophe Bouly, Zero Emission Division Vice President Fuel Cell Systems-Composite & Battery Solutions bei Faurecia (rechts), zeigen am Stand das Konzept für leichte Nutzfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb.
Konzept für leichte Nutzfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb

IAA 2021: Faurecia setzt auf Nachhaltigkeit und Wasserstoff

Faurecia stellt auf der IAA Mobility 2021 in München eine Null-Emissions-Wasserstofflösungen vor. Und auch für die Nachhaltigkeit gibt es Neuigkeiten.Weiterlesen...

06. Sep. 2021 | 11:00 Uhr
Moderner Auto-Innenraum mit projizierten Interfaces
Hochautomatisiertes Fahren bis Level 4

Modellentwicklung für autonome Fahrfunktionen

Mit dem autonomen Fahren steigen die Aufgaben der Software im Fahrzeug um ein Vielfaches. Nicht nur in höherer Komplexität, sondern auch in kürzeren Zyklen muss sie entwickelt werden. Anwender können Funktionen mittels Modellentwicklung prüfen und absichern.Weiterlesen...

06. Sep. 2021 | 09:00 Uhr
Balkengrafik_Nutzung Assistenzsysteme
Elektronische Helfer haben hohe Akzeptanz

Dekra: Verkehrssicherheit durch Fahrerassistenzsysteme

Laut einer repräsentativen Befragung für den Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein (Dekra) durch das Markt- und Meinungsforschungsunternehmen Forsa ist die Einparkhilfe das am häufigsten genutzte Fahrerassistenzsystem.Weiterlesen...

06. Sep. 2021 | 08:00 Uhr
ToF-Lidar arbeitet mit den kürzeren Wellenlängen, FMCW-Lidar mit den längeren Wellenlängen.
Höhere Auflösung, weniger Störungen

Warum FMCW-Lidar besser ist als ToF-Lidar – nicht nur beim automatisierten Fahren

Die ToF-Lidar-Sensoren haben noch viele Nachteile. Die neuen FMCW-Lidar-Systeme haben das Potenzial, die bisher genutzten ToF-Lidar-Sensoren abzulösen. Was steckt hinter der Technologie?Weiterlesen...

06. Sep. 2021 | 00:01 Uhr
DC/DC-Wandler
Gesponsert
TEP 40/60UIR-Serie – Zulassung für Bahnanwendungen

40- und 60-Watt-DC/DC-Wandler mit Ultraweit-Eingangsspannungsbereich (bis zu 1:12)

Bei TEP 40UIR und TEP 60UIR handelt es sich um zwei Serien hochleistungsfähiger DC/DC-Wandler für Bahnanwendungen mit Ultraweit-Eingangsspannungsbereich (bis zu 12:1) in einem kompakten Quarter Brick-Metallgehäuse (2,3 x 1,45 x 0,5 Zoll).Weiterlesen...

06. Sep. 2021 | 00:01 Uhr
Regatron
Gesponsert
Stromversorgung ist nicht gleich Stromversorgung

Schulz-Electronic optimiert professionelle Stromversorgungen bis 1,4 MW

Der Marktführer Schulz-Electronic über die neue Regatron G5-Serie und den feinen Unterschied bei robusten, hochpräzisen Laborstromversorgungs-Klassikern für jeden BedarfWeiterlesen...

03. Sep. 2021 | 11:00 Uhr
Virtual Afternoon: The connected car and autonomous driving.
Am 6. und 8.9. jeweils 90 Minuten rein virtuell

Autonomes Fahren und Connected Car: Kostenlose Kurzvorträge

Während der IAA-Woche werden am 6. und 8.9. renommierte Referenten auf einem virtuellen Event über die Themen Software-Defined Car und Testen von automatisierten Fahrzeugen informieren. Dabei geht es auch um die folgenden Fragen:Weiterlesen...

03. Sep. 2021 | 08:30 Uhr
Eine smarte Wallbox für den Außenbereich sollte sich durch Anwenderfreundlichkeit, hohe Funktionaltität und ein ansprechendes Design auszeichnen.
Ansprechendes Design, wetterbeständig und flammgeschützt

Mit Rapid Prototyping schnell zur smarten Wallbox

Die Entwicklung einer Wallbox folgt dem Anspruch, eine attraktive Optik mit hoher Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit zu vereinen. Zur Realisierung dessen ist es für den Hersteller wichtig, schnell verfügbare Muster aus der additiven Fertigung zu erhalten, um frühzeitig einen Eindruck von Haptik und Festigkeit gewinnen zu können.Weiterlesen...

02. Sep. 2021 | 11:23 Uhr
Die Sensor-Fusions-Software von Baselabs ermöglicht flexibleBeschaffungsentscheidungen unabhängig von Sensortechnologie und -hersteller.
Sensordaten für das autonomes Fahren

Beschaffungsstrategie für Sensor-Fusion über ein Software-Produkt

Baselabs stellt eine alternative Beschaffungsstrategie für Sensor-Fusion über ein Software-Produkt bereit. Dadurch können Automobilunternehmen Datenfusions-Anwendungen einfacher und effizienter an sich ändernde Markt- und Technologieanforderungen anpassen.Weiterlesen...

01. Sep. 2021 | 10:24 Uhr
Das Occupant-Monitoring-System des Fraunhofer IOSB erkennt neben der Körperpose aller Insassen auch Aktivitäten und damit zusammenhängende Objekte. (M. Zentsch/Fraunhofer IOSB)
Technologie für automatisiertes Fahren

Künstliche Intelligenz unterstützt Aktivitätserkennung im Auto

Ist der Autofahrer müde oder schläft er sogar? Wie schnell könnte er in einem teilautomatisierten Auto die Steuerung wieder übernehmen? Ein neues System des Fraunhofer IOSB analysiert dies mithilfe von Bilddaten und künstlicher Intelligenz.Weiterlesen...

31. Aug. 2021 | 14:00 Uhr
Hard- und Software in Elektrofahrzeugen
Entscheidend ist die Betriebssystemarchitektur

Leistungsfähigkeit und Sicherheit von E-Fahrzeugen optimieren

Mit zunehmender Verbreitung von Elektrofahrzeugen (EV) müssen sich Entwickler von Faktoren verabschieden, die mit dem Design von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor einhergingen. Erhebliche Änderungen an der Hard- und Software sind dafür erforderlich.Weiterlesen...