CAR_ASYST_Plattform_HiReS

(Bild: Softing)

Die App kann für die erste schnelle Diagnose zum Einsatz kommen und ist ein maßgeschneidertes Zusatzwerkzeug zur Fahrzeuganalyse sowie zur konfigurierbaren Datenaufzeichnung für Servicetechniker. Als standardisiertes Werkzeug für Servicetechniker unterstützt die Car Assyst App von Softing die Fahrzeug-Endkontrolle (Abnahmefahrt) von geprüften oder reparierten Fahrzeugen, ermöglicht aber auch Langzeittests mit Datenprotokollierung zur Identifikation von  elektronischen Fehlern, die sonst nur schwer zu erkennen sind. Im Bereich von Entwicklung und Service dient die App während Testfahrten zur Erfassung von Routeninformationen in Kombination mit Fahrzeugsteuergerätedaten.

Dabei bietet die App nach Angaben von Softing „vollen Zugriff auf kundenspezifische Fahrzeugdaten ausgewählter neuer Premium-Fahrzeug-Modelle“. Hierfür liest die App nicht nur die OBD-Daten für die Erstdiagnose mit bis zu 90 elektronischen ECUs aus sondern auch fahrzeugspezifische Fehlercodes. Bei voller DoIP-Unterstützung sorgt sie für die grafische Darstellung und Protokollierung der vollständigen Fahrzeugdaten – inklusive Möglichkeit zur Offline-Analyse.

(av)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Softing Automotive Electronics

Richard-Reitzner-Allee 6
85540 Haar
Germany