dSPACE_Foretellix_Kooperation

dSpace und Foretellix vertiefen ihre Zusammenarbeit, um Sicherheitstests von Anwendungen für das automatisierte Fahren zu verbessern. (Bild: dSpace)

Die gemeinsame Lösung beider Unternehmen integriert die Foretify-Plattform von Fortellix für die Produktentwicklung, -verifikation und -validierung mit den dSpace Automotive Simulation Models (ASM) für HIL- und SIL-Anwendungen. Der Einsatz der Lösung soll für OEMs und Tier1s die Sicherheit erhöhen sowie Entwicklungskosten und Markteinführungszeit von Anwendungen für das automatisierte Fahren reduzieren.

Um eine hohe Testabdeckung für möglichst viele Fahrsituationen zu erreichen, nutzt die Foretify-Plattform einen quantifizierbaren, automatisierten Ansatz. Mit den Automotive Simulation Models und der dSpace-Lösung Aurelion für sensorrealistische Simulation können Anwender alle Funktionen für automatisierte Fahranwendungen simulieren und testen und diese Tests in allen Phasen des Entwicklungsprozesses reproduzieren und wiederverwenden. Aurelion ermöglicht physikbasierende Sensormodelle und fotorealistische Visualisierung.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

dSPACE GmbH

Rathenaustraße 26
33102 Paderborn
Germany