AVX

John Sarvis, CEO und President von AVX, sagt: „Die Übernahme der TS&C-Sparte von TT Electronics stärkt unsere Position im Automotive-Markt und ebnet den Weg für eine weitere Expansion unseres Geschäfts.“ (Bild: AVX)

Die Übernahme der Sparte„Transportation, Sensing und Control“ (TS&C) von TT Electronics soll laut CEO John Sarvis vor allem die Position von AVX im Automotive-Markt stärken.

Sie umfasst die zugehörigen Produktionsstätten in Deutschland, Österreich, China, Indien, Mexiko, Rumänien, Südkorea, Großbritannien und den USA einschließlich aller R&D- und Produktionsstandorte und Vertriebsbüros. Eine der Handelsmarken innerhalb der Sparte ist AB Elektronik. Der TS&C-Bereich entwickelt unter anderem Temperatur-, Positions-, Geschwindigkeits- und Emissionsmessungssensoren, die vor allem im Automotive-Bereich eingesetzt werden. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielt TS&C einen Umsatz von zirka 300 Millionen Dollar. Der nun vereinbarte Kaufpreis liegt bei ungefähr 156 Millionen Dollar und wird in bar bezahlt.

(tm)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

AVX Elektronische Bauelemente GmbH

Lilienthalstrasse 17/17a
85399 Hallbergmoos
Germany