Infineon zeigt am Stand unter anderem ein Demoboard mit einem Chipsatz für elektrische Servolenkungen.

Infineon zeigt am Stand unter anderem ein Demoboard mit einem Chipsatz für elektrische Servolenkungen. (Bild: Infineon)

Das Demoboard mit dem Chipsatz steuert einen 6-Phasen-Elektromotor. Die einzelnen Komponenten auf dem Board sind der Spannungsversorgungs-Chip (Optireg PMIC, TLF35584), der 3-Phasen-Halbbrückentreiber (TLE9183QK), der 32-bit-Mikrocontroller (TC23x mit 200 MHz und 2 MB Flash), der Drehmoment-Sensor (TLE4998C8D), der Sensor für die Motorposition (TLE5309D) und der Winkel-Sensor (TLE5014D), MOSFETs (im SS08-Gehäuse) sowie die CAN-FD-Transceiver (TLE9251VLE, TLE9252VLC). Alle eingesetzten Komponenten sind aufeinander abgestimmt und im Hinblick auf hohe funktionale Sicherheit, Energieeffizienz und Integrationsdichte ausgelegt.

Elektrische Servolenkungen haben die früheren hydraulischen und elektro-hydraulischen Systeme nahezu völlig verdrängt, mit Vorteilen bei der Energieeffizienz, Fertigung und Wartung. Für eine zuverlässige und leistungsstarke elektrische Servolenkung sind abgestimmte Lösungen auf Basis leistungsfähiger Halbleiter notwendig.

(na)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Infineon Technologies AG

Am Campeon 1-12
85579 Neubiberg
Germany