Mit dem Scienlab Charging Discovery System (CDS) von Keysight lassen sich Ladelösungen für EV testen.

Mit dem Scienlab Charging Discovery System (CDS) von Keysight lassen sich Ladelösungen für EV testen. (Bild: Keysight)

DEKRA wird die Ladetesttechnologie von Keysight Scienlab einsetzen, um Lösungen sowohl innerhalb von Elektrofahrzeugen als auch in Ladestationen zu überprüfen. Damit will der Dienstleister EV-Ladelösungen ermöglichen, die mit vielen Ladeschnittstellen, Stromnetzen und internationalen Standards konform sind.

Bereits im vergangenen Jahr trat Keysight der Charging Interface Initiative (CharIN) bei, einem Zusammenschluss von Branchenexperten aus dem gesamten Automobil-Ökosystem, um die Etablierung eines globalen Standards für das Laden von Elektrofahrzeugen zu unterstützen. Ein gemeinsamer Standard soll für die Interoperabilität zwischen Elektrofahrzeugen und Ladestationen sorgen. Die CDS-Lösung von Keysight verwendet ein modulares Design, mit dem Nutzer die Lade-Interoperabilität zwischen EV und EVSE sowie den Komponenten des Lade-Netzwerks überprüfen können sollen.

„Durch die Partnerschaft mit Keysight kann DEKRA die Automobilindustrie besser mit Lösungen in einem Bereich bedienen, in dem das Stromnetz auf die Automobilwelt trifft“, sagte Beat Kreuter, Vice President der Business Line Product Safety Testing bei DEKRA.

(gk)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

DEKRA Automobil GmbH

Handwerkstraße 15
70565 Stuttgart
Germany

Keysight Technologies Deutschland GmbH

Herrenberger Straße 130
71034 Böblingen
Germany