HFM: Automotive-Steckverbinder für hohe Datenraten bis zu 20 Gbit/s

HFM-Steckverbinder eignen sich auch für sicherheitsrelevante Datenübertragungen bis 20 Gbit/s. (Bild: Rosenberger)

Das modular aufgebaute System ermöglicht die schnelle Übertragung sehr hoher Datenraten bis zu 20 Gbit/s. Steckverbinder der Baureihe HFM sind konzipiert für moderne und zukünftige Anwendungen im Kfz wie Fahrerassistenzsysteme, Navigation, Infotainment oder autonomes Fahren, wo sehr hohe und sicherheitsrelevante Datenmengen von Kameras, Sensoren, Navigationsquellen oder externen Objekten erfasst, in Echtzeit übertragen und mit der Fahrzeugelektronik kombiniert werden müssen.

HFM-Kabel- und Leiterplattensteckverbinder sind verfügbar als Single-, Double-, Quad- sowie Quint-Ausführung und ermöglichen hochbitratigen Datenfluss bis 20 Gbit/s bei einer Bauraumersparnis bis zu 80 %. Weitere besondere Eigenschaften dieser kostenoptimierten High-Performance-Schnittstelle sind ergonomische Handhabung, stabile Kontaktkorbgeometrie und ein mechanisch robustes Design.

(av)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?