Vishay

Die Kondensatoren eignen sich für bleifreies Reflow-Löten nach JEDEC J-STD-020 und sind in vibrationsfesten Ausführungen mit vier oder sechs Anschlüssen erhältlich. (Bild: Vishay)

| von Gunnar Knuepffer

Bei den zwei Kondensatorserien 152 CME und 192 CTX von Vishay handelt es sich um AEC-Q200-qualifizierter SMD-Aluminium-Elektrolytkondensatoren für Automobil- und Industrie-Anwendungen mit Nennspannungen bis 450 V, die für Betriebstemperaturen bis +125°C und eine Lebensdauer von bis zu 6.000 Stunden ausgelegt sind. Wegen ihrer hohen Temperaturfestigkeit und Lebensdauer eignen sie sich für anspruchsvolle Anwendungen unter rauen Umgebungsbedingungen.

Die AEC-Q200-qualifizierten, polarisierten Aluminium-Elektrolytkondensatoren mit pastösem Elektrolyt eignen sich etwa zum Glätten, Filtern und Zwischenspeichern von Betriebsspannungen in Stromversorgungen und tragbaren Ladegeräten für Elektrofahrzeuge und Industrieausrüstung. Zur Wahl stehen sieben Größen von 10 × 10 × 10 mm³ bis 18 × 18 × 21 mm³ und Kapazitäten von 2,2 µF bis 33 µF. Die RoHS-konformen Kondensatoren sind nicht spitzenstrombegrenzt und erlauben sicheres Laden und Entladen.

(prm)

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?