Das Design der eichrechtskonformen DC-Zähler ermöglicht die integrierte Strom- und Spannungsmessung (500 A und 1000 V).

Das Design der eichrechtskonformen DC-Zähler ermöglicht die integrierte Strom- und Spannungsmessung (500 A und 1000 V). (Bild: Isabellenhütte)

| von Gunnar Knuepffer

Grundlage für die Baumusterprüfbescheinigung waren die erfolgreich durchgeführten metrologischen Messreihen (Genauigkeitsklasse B), der eichrechtskonforme Betrieb der Software, die entsprechende Dokumentation für Kunden und Institute sowie der positive Abschluss der EMV- und Umweltverträglichkeitsuntersuchungen. Den DC-Zähler können Ladesäulenhersteller ab sofort erhalten und in ihre Anwendung eindesignen.

Das Design der DC-Zähler zeichnet sich durch die integrierte Strom- und Spannungsmessung (500 A und 1000 V) sowie die eichrechtsrelevante Peripherie in einem kompakten und mechanisch manipulationssicheren Gehäuse aus. Aspekte wie die Adaption auf unterschiedliche Leistungsklassen, Kosteneffizienzsteigerungen und auch der Blick über die EU-Grenzen und -Marktanforderungen hinaus versprechen einen Ausbau des Geschäftsfelds. Das Unternehmen hat parallel bereits die Serienproduktion aufgebaut, sodass der DC-Zähler auch direkt für Ladesäulenhersteller verfügbar ist. Derzeit unterstützt Isabellenhütte fünf Ladesäulenhersteller bei der Integration des Zählers in ihre Hardwarestruktur und hilft beim Design-in, um den Zertifizierungsprozess der Ladesäulenkonzepte zu erleichtern.

(aok)

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?