Thomas Müller ist neues Vorstandsmitglied Produktentwicklung bei Jaguar Land Rover.

Thomas Müller ist neues Vorstandsmitglied Produktentwicklung bei Jaguar Land Rover. (Bild: Jaguar Land Rover )

Jaguar Land Rover hat einen neuen Executive Director of Product Engineering (Vorstand Produktentwicklung) ernannt: Thomas Müller übernimmt die Verantwortung für die technische Entwicklung aller neuen Jaguar- und Land-Rover-Modelle einschließlich Hardware und Software. Müller blickt auf eine zwanzigjährige Karriere in automobiler Forschung und Entwicklung zurück, mit den Schwerpunkten Fahrwerk, fortschrittliche Fahrerassistenz-Systeme (ADAS) und autonomes Fahren. Der Ingenieur kommt vom Volkswagen Konzern, wo er zuletzt Executive Vice President für Forschung und Entwicklung ADAS und autonomes Fahren bei der Automobilsoftware-Tochter des Volkswagen Konzerns, Cariad war.

In seiner neuen Position soll Müller eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Reimagine-Strategie von Jaguar Land Rover spielen, eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Neuinterpretation von Modern Luxury by Design, Kundenerlebnissen und gesellschaftlicher Verantwortung. Bis zum Jahr 2039 will Jaguar in der gesamten Lieferkette, bei den Produkten und in den Fertigungsstätten Netto-Null-Emissionen erreichen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?