Frau im Rückspiegel mit Motion Capturing Punkten

Das Driver Monitoring System von Magna soll abgelenkte Fahrer erkennen und damit den Verkehr sicherer machen. (Bild: Magna)

Unachtsames Fahren ist weltweit nach wie vor eine der Hauptursachen für Fahrzeugunfälle. Mit dem neuen Driver Monitoring System kombiniert Magna seine Expertise bei Kameras und Spiegeln und will Automobilherstellern helfen, solche Momente zu reduzieren und damit den Verkehr sicherer zu machen. Die Technologie warnt den Fahrer, wenn er beispielsweise seinen Blick zum Beispiel zu lange von der Straße abwendet.

Driver Monitoring System von Magna im Video

Magnas Driver Monitoring System soll abgelenktes Fahren reduzieren

Driver Monitoring System von Magna soll abgelenktes Fahren reduzieren

Die Lösung ist in einen Innenspiegel integriert und erfüllt die globalen Vorschriften zur Erkennung von abgelenktem Fahren. Sie nutzt eine kamerabasierte Technologie zur Überwachung der Kopf-, Augen- und Körperbewegungen des Fahrers, um unaufmerksames Verhalten, Schläfrigkeit oder Erschöpfungserscheinungen zu erkennen.

Darüber hinaus berücksichtigt die Technologie auch normale Fahraktionen, wie den Blick in die Seitenspiegel. Wird abgelenktes Fahrverhalten erkannt, warnen anpassbare akustische oder visuelle Benachrichtigungen den Fahrer.


Das System ist so skalierbar, dass es auch Funktionen wie Kinderanwesenheits- oder Sicherheitsgurterkennung umfasst und kann spezifische Passagiere identifizieren, um Speichereinstellungen für deren Benutzerpräferenzen zu ermöglichen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?