Der 512 GByte große UFS für Automobilanwendungen basiert auf der 3D-BiCS-Flash-Technologie.

Der 512 GByte große UFS für Automobilanwendungen basiert auf der 3D-BiCS-Flash-Technologie. (Bild: Kioxia)

| von Gunnar Knuepffer

Der UFS bietet eine von verschiedenen Automobilanwendungen geforderte erweiterte Zuverlässigkeit: Der Speicher unterstützt einen weiten Temperaturbereich von -40 °C bis +105 °C und ist nach AEC-Q100 Grade 2 qualifiziert.

Innovationen wie autonome Fahrzeuge, Infotainment-Systeme, digitale Cluster, Telematik und ADAS sorgen für eine größere Nachfrage nach Speicherplatz im Auto. Um diesen Bedarf zu decken entwickelte Kioxia den 512-GByte-UFS, der 3D-BiCS-Flash-Speicher und einen Controller in einem einzigen Gehäuse vereint. Zu den Funktionen des Bausteins gehören Refresh, thermische Kontrolle und erweiterte Speicherdiagnose. Die Refreshfunktion verlängert die Lebensdauer der Daten im Speicher, die Wärmekontrolle schützt vor Überhitzung und die Diagnose-Funktion unterstützt den Host-Prozessor bei der Einschätzung des aktuellen Speicherstatus.

(na)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?