Leoni_BGAM_StandortRoth

Der Standort Roth der Business Group Automotive Cable Solutions (Bild: Leoni)

Als weiteren Schritt auf dem Weg der nachhaltigen finanziellen Stabilisierung verkauft Leoni das Geschäft mit Automobil-Standard- und -Spezialkabeln, gebündelt in der Business Group Automotive Cable Solutions (BG AM), an den südostasiatischen Draht- und Kabelanbieter Stark. Gleichzeitig treibt das Unternehmen damit die strategische Fokussierung auf das Geschäft mit Bordnetzsystemen weiter voran.

BG AM fertigt Automobil-Standard-, Spezial- und Ladekabel und verfügt über ein Produktionsnetzwerk mit zehn Standorten in sieben Ländern und rund 3.300 Mitarbeitende. Die verkauften Aktivitäten erzielten im Geschäftsjahr 2021 ein Umsatzvolumen von rund 1,3 Mrd. Euro und sind mit einem Unternehmenswert von 560 Mio. Euro bewertet. Der erwartete Mittelzufluss nach Abzug u. a. von Finanzverbindlichkeiten und Pensionslasten liegt bei deutlich über 400 Mio. Euro. Der Leoni-Vorstand und -Aufsichtsrat sowie das Board des Käufers haben dem Verkauf bereits zugestimmt. Die Erteilung der Fusionskontroll- und Investitionskontrollfreigaben wird innerhalb von sechs Monaten erwartet.

Erst kürzlich hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass es bei Leoni Kabelbäumen bald wieder Fertigungszahlen wie vor dem Krieg erreichen würde. Dabei hilft, dass die Werke in der Ukraine wieder arbeiten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

LEONI Kabel GmbH

An der Lände 3
91154 Roth
Germany