Kein Bild vorhanden

Der Transmitter DirectLine DL 421 lässt sich direkt auf eine pH-Sonde vom Typ Durafet II aufstecken. Das Kunststoffgehäuse des in 2-Draht-Technik aufgebaut Messumformers erfüllt IP 66 und lässt sich aufgrund kompakter Größe und geringem Gewicht auch bei beengten Platzverhältnissen montieren. Die Direktmontage macht zudem Schaltkästen in unmittelbarer Nähe der Messstelle überflüssig. Auch Spezialkabel, die bei herkömmlichen Instrumentierungen zwischen der pH-Sonde und dem Auswertgerät erforderlich sind,

entfallen. Das eingeprägte Stromsignal von 4..20 mA am Ausgang ist störunempfindlich. Sollte es die Applikation dennoch eine getrennte Installation erfordern, ist auch eine Wand-, Rohr- oder Hutschienenmontage über spezielle Montagebügel möglich; die Entfernung zwischen Sonde und Transmitter darf max. 15 Meter betragen. Ein Temperaturmess-Eingang ermöglicht temperaturkompensierte pH-Wert-Messungen; ein LCD-Display zeigt im Normalbetrieb den pH-Wert oder die Temperatur an; im Konfigurationsbetrieb erscheinen Parametrierhilfen. Eine spezielle Überwachung meldet Sondeneffekte; ein konfigurierbarer Sicherheits-Ausgangswert ermöglicht die Signalisierung von Fehlerzuständen. Honeywell, Fax 069/8064-931. (pe)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?