LED-Treiber von Rohm

Der LED-Treiber eignet sich sowohl für weiße als auch für rote und gelbe LEDs. (Bild: Rohm)

Rohm erweitert sein Angebot um den Ein-Kanal-Konstantstrom-LED-Treiber BD18336NUF-M für die Ansteuerung von LEDs in Automobilanwendungen wie Rücklichter, Blinker, Nebelscheinwerfer, Schlussleuchten oder Tagfahrlichter. Der IC ist für den Einsatz in LED-Lampenmodulen geeignet und weist ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Sicherheit und Flexibilität für das Wärmemanagement von LEDs auf.

Sein monolithischer Aufbau soll bei einem Abfall der Batteriespannung auf 9 V eine stabile Beleuchtung gewährleisten. Die konfigurierbare Strombypassfunktion verhindert das Abschalten der LEDs und sorgt dafür, dass stets eine Mindesthelligkeit beibehalten wird. Die von den LEDs erzeugte Wärme wird durch ein integriertes Derating des Stromes unterdrückt. Der thermisch einstellbare Ausgangsstrom begrenzt die von den LEDs generierte Wärme und verlängert dadurch ihre Lebensdauer.

(prm)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rohm Semiconductor GmbH

Karl-Arnold-Straße 15
47877 Willich
Germany