Kein Bild vorhanden

Das Signalkonditionierungsmodul M3LU-R4/A verfügt über einen Universaleingang, der Spannung, Strom, Thermoelemente, Widerstandthermometer und Potentiometer unterstützt. Auf Strom oder Spannung lässt sich der Ausgang des Moduls einstellen. Die Parametrierung und Kalibrierung erfolgt per PC oder DIP-Switch. Ein- und Ausgang sind galvanisch getrennt und bieten im Voltbereich eine Genauigkeit von 0,1%.


Das Modul kann mit einer Versorgungsspannung zwischen 9 und 36 VDC gespeist werden und eignet sich für die DIN-Schienen-Montage. Der zulässige Betriebs-Temperaturbereich liegt zwischen -25 und +65° C. Der universell einstellbare Eingang des Moduls und die flexible Konfigurierbarkeit des Ausgangs machen die Beschaffung und Lagerhaltung verschiedener Signalkonditionierungsmodule für unterschiedliche Signalquellen und Eingangsbereiche überflüssig. 


Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Spectra GmbH & Co. KG

Mahdenstr. 3
72768 Reutlingen
Germany