Die BMS-Pulse-Transformatoren sind aktuell in vier verschiedenen Bauformen als 4-, 6-, oder 8-Pin-SMD-Version verfügbar.

Die BMS-Pulse-Transformatoren sind aktuell in vier verschiedenen Bauformen als 4-, 6-, oder 8-Pin-SMD-Version verfügbar. (Bild: Sumida)

Die BMS-Pulse-Transformatoren sind aktuell in vier verschiedenen Bauformen als 4-, 6-, oder 8-Pin-SMD-Version mit einer Bauhöhe von mindestens 7 mm verfügbar. Weitere Typen mit höheren Arbeitsspannungen und geringeren Bauhöhen sind in Vorbereitung. Pulse-Transformatoren sind elementarer Bestandteil von Batteriemanagementsystemen und kommen immer als Doppelgespann zum Einsatz.

Alle Bauformen sind für Anwendungen in Elektro- und Hybridfahrzeugen ausgelegt und sollen die geforderten hohen Qualitätsstandards im Bereich der Elektromobilität erfüllen. Die Übertrager sind in allen Serien auf eine Arbeitsspannung von maximal 600 Vdc bei Betriebstemperaturen von -40 °C bis +125 °C ausgelegt. Für die vier Serien gibt es bereits Referenzdesigns mit Mikrocontrollern von Maxim Integrated, Texas Instruments, ADI und Panasonic.

(aok)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?