Das Fotorelais hat eine Ausgangs-Klemmspannung von mindestens 1500 V im ausgeschalteten Zustand.

Das Fotorelais hat eine Ausgangs-Klemmspannung von mindestens 1500 V im ausgeschalteten Zustand. (Bild: Toshiba)

TLX9160T bietet im ausgeschalteten Zustand eine Ausgangs-Klemmenspannung (UOFF) von mindestens 1500 V. Das Relais lässt sich mit einer Versorgungsspannung (UDD) von bis zu 1000 V betreiben, sodass es zu den meisten Betriebsspannungen kompatibel ist. Untergebracht ist es in einem modifizierten SO16L-T-Gehäuse, das aus einem Harzmaterial der IEC60664-1 Materialgruppe I besteht, das einen Comparative Tracking Indes (CTI) von über 600 und vier Pins weniger aufweist (die Pins 11 bis 14 wurden aus dem Standard-SO16L-Gehäuse entfernt).

Das Relais weist an seinem Detektor eine Kriechstrecke von mindestens 5 mm auf, wodurch sichergestellt ist, dass es mit Versorgungsspannungen von bis zu 1000 V – wie in der IEC60664-1 festgelegt – betrieben werden kann. Die Isolationsspannung (BVS) beträgt 5000 Veff(min.). Die Kriech- und Luftstrecken betragen 8 mm.

Der maximale Durchlassstrom (IF) beträgt 30 mA, während der Einschaltstrom (ION) 50 mA und der Ausschaltstrom (IOFF) nur 100 nA betragen. Das Relais ist ausgelegt für Automotive-Umgebungen und deckt, vollständig nach AEC-Q101-qualifiziert, einen Betriebstemperaturbereich (Topr) von -40 °C bis +125 °C ab.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Toshiba Electronics Europe GmbH

Hansaallee 181
40549 Düsseldorf
Germany