Die Geschäftsführer von Tropos Motors Europe, Markus Schrick und Matthias Wollenberg

Tropos Motors Europe fertigt leichte E-Nutzfahrzeuge für den Einsatz in Gebäuden und auf der Straße. (Bild: Tropos Motors Europe)

Tropos Motors Europe hat in seinem ersten Werk mit der Produktion von kompakten Elektronutzfahrzeugen der Kategorie L7E-CU begonnen.  Das Tochterunternehmen der Mosolf Gruppe fertigt in Herne zunächst zwei Modelle – den Tropos ABLE ST mit einer AGM-Batterie und 80 Kilometern Reichweite – und den ab Juli verfügbaren Tropos ABLE XT mit Lithium-Ionen-Batterie, die je nach Ausführung über eine Reichweite zwischen 105 und 260 Kilometern verfügen.

Beide Modelle haben jeweils eine Breite von 1,40 Meter und eine Länge von 3,70 Metern mit einer großen Ladefläche. Bei einer Nutzlast von 565 Kilogramm können die Fahrzeuge sowohl auf der Straße als auch in geschlossenen Gebäuden eingesetzt werden. Die Aufbauten lassen sich durch ein sogenanntes Easy-Swap-System in kurzer Zeit umbauen.

Das Werk hatte am 25. März seinen Betrieb aufgenommen. Jährlich will das Unternehmen dort bis zu 3000 kompakte Elektro-Nutzfahrzeuge produzieren.

(gk)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?