Infineon Technologies AG und Avago Technologies haben vereinbart, dass Avago den POF-Bereich (POF: Polymer Optical Fiber, etwa: Lichtwellenleiter auf Kunststoffbasis) von Infineon am Standort Regensburg übernehmen wird. Ein entsprechender Vertrag ist von beiden Unternehmen unterzeichnet worden. Alle Beschäftigten in Forschung, Entwicklung, Marketing und Fertigung des POF-Bereichs von Infineon sollen von Avago übernommen werden und weiterhin an ihrem derzeitigen Standort Regensburg tätig sein. Infineon wird Avago bei einem reibungslosen Übergang unterstützen. Vorbehaltlich der entsprechenden behördlichen Genehmigungen und der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen wird die Transaktion voraussichtlich innerhalb von neunzig Tagen abgeschlossen. (av)