AVL Software and Functions hat ein Kompentenzzentrum für den Bereich ADAS/AD-Sensortests im bayerischen Roding eröffnet. Dort kombiniert die Tochtergesellschaft des Testunternehmens für Antriebssysteme, AVL List aus Graz, Sensortests mit der Entwicklung von Softwarelösungen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz.

Die Geschäftsführer von AVL Software and Fucktions sind: links: Anton Angermaier (links) und Dr. Georg Schwab.

Die Geschäftsführer von AVL Software and Functions sind: links: Anton Angermaier (links) und Dr. Georg Schwab.

Die Testingenieure untersuchen insbesondere Kamera-, Radar- oder Lidar-Sensoren in Fahrzeugen, die den Fahrer unterstützen oder es ermöglichen, Fahrfunktionen zu übernehmen. Die Anforderungen an die Tests reichen dabei von unterschiedlichen Witterungsbedingungen über ländliche Straßen mit Kurven, Steigungen und Gefällen bis zu Überholvorgängen von landwirtschaftlichen Fahrzeugen.

Die Fachleute gleichen die im Labor gewonnen Ergebnisse mit realen, im Straßenverkehr erfassten Daten ab. Deshalb führen sie im Kompetenzzentrum gemeinsam mit der Stadt Roding einen autonomen Überland-Busbetrieb als Referenz-Testfeldanwendung durch.

Ergänzt wird das Angebot von AVL durch die Entwicklung von Softwarelösungen aus den Bereichen künstliche Intelligenz sowie von Web- und App- Anwendungen. Im Fokus der Lösung liegt die Individualisierung und Flexibilisierung des öffentlichen Nahverkehrsangebotes, um die Mobilität und Lebensqualität im ländlichen Raum zu verbessern.