SMARC 2.0 und SMARC 2.1 im Vergleich.

SMARC 2.0 und SMARC 2.1 im Vergleich. Avnet Integrated

Die neue SMARC-2.1-Spezifikation für kompakte Computer-On-Modules wurde Ende März 2020 von der SGET verabschiedet und ist rückwärtskompatibel zur Rev. 2.0, sodass die bereits in eine Embedded-Entwicklung gesteckten Investitionen gesichert sind.

Die Revision 2.1 bietet eine Reihe zusätzlicher, moderner Interface-Möglichkeiten für das Edge-Umfeld und für Visualisierungsaufgaben. Hervorzuheben ist die Definition der Serdes-Signale als Alternative zu PCIeC und PCIeD. Dadurch können jetzt bis zu vier Ethernet Ports realisiert werden. Dank der bis zu vier modernen MIPI-CSI-Schnittstellen, wovon zwei optional auf extra Steckern auf dem Modul spezifiziert wurden, lassen sich einfach und schnell smarte Kameras anschließen. Um die Lesbarkeit der Spezifikation zu erleichtern und damit die Designsicherheit zu erhöhen, wurden alle wesentlichen Daten zu einzelnen Pins wie zum Beispiel die Pin-Nummer, der I/O-Typ, der Spannungslevel, die zu verwendende Power Domain und die notwendige Terminierung auf dem Modul beziehungsweise auf dem Carrier-Board miteinander verknüpft. Zusätzlich wurde eine „Sleep“ Power Domain mit sehr niedrigem Stromverbrauch definiert. Dies ermöglicht neue Anwendungen für Batterie- oder Solar-betriebene Systeme.

Die SMARC-2.1-Module werden von Avnet Integrated in den unternehmenseigenen Design Centern entwickelt und in hochautomatisierten Produktionsstätten in Deutschland gefertigt. Neben der Hardware stellt Avnet Integrated komplette Design Tools wie Starter Kits und Board Support Packages (BSPs) sowie Service-Leistungen wie Design-in Support und Carrier Design Review zur Verfügung.

Diese acht Embedded-Modulfamilien von Avnet Integrated sind kompatibel zu SMARC 2.1.:

MSC SM2S-RYZ (AMD Ryzen), MSC SM2S-AL (Intel E39xx),
MSC SM2S-IMX8 (NXP Cortex-A72/A53), MSC SM2S-IMX8M (NXP Cortex-A53), MSC SM2S-IMX8MINI (NXP Cortex-A53), MSC SM2S-IMX8NANO (NXP Cortex-A53), MSC SM2S-IMX6 (NXP Cortex-A9), MSC SM2S-IMX6ULL (NXP Cortex-A7)