Bildergalerie
Lothar Kümmerlin ist seit 2012 Geschäftsfüher der MSC-Gruppe.
Harley Felberg verantwortet das Electronic Marketing Global bei Avnet.
Patrick Zammit ist seit Oktober 2006 President des Electronics Marketing (EMES) bei  Avnet.

Die MSC-Gleichmann-Gruppe, ein international tätiges Unternehmen in den Bereichen Vertrieb und Entwicklung elektronischer High-Tech-Produkte wurde von Manfred Schwarztrauber 1979 gegründet; im Oktober 2012 übernahm Lothar Kümmerlin die Geschäftsführung. Die Microcomputer Systems Components Vertriebs GmbH agiert als paneuropäischer Distributor in einem Firmenverbund und fokussiert sich auf den Vertrieb von Mikrocontrollern, Programmierbarer Logik, ASICs, Displays, Power- und Linear-Produkten, Optoelektronik und Speichermodulen. Die Hauptgesellschaften bestehen aus MSC Vertrieb, Gleichmann Electronics und TRS-Star. Die Tochtergesellschaften des Konzerns umfassen MSC Freiburg, MSC Tuttlingen, DSM Computer, Displaign, Rausch Netzwerk Technik, MSC Malta, MSC Scotland sowie MSC Electronics Slowakei. Während des Geschäftsjahres 2011 waren durchschnittlich 1559 beschäftigt. Die MSC generierte im Jahr 2012 einen Umsatz von 450 Millionen US-Dollar; die Bereiche Embedded Technology und Displays stellten dabei 50 Prozent.

Das Übernahmeabkommen teilt sich in zwei Schritte. Zunächst erwirbt Avnet den Mehrheitsbesitz des Unternehmens und nach dem Okay der Kartellbehörden übernimmt  Avnet der Rest des Unternehmens zeitnah. Die laufenden Geschäfte der MSC werden in die European Business Region der Avnet Electronics Marketing Operating Group integriert.

Harley Feldberg, Electronics Marketing Global bei Avnet, freut sich auf Synergien. Er ist davon überzeugt, dass die MSC-Gruppe sehr gut zu Avnets wachstumsorientierter Strategie, mit ertragsstarken Akquisitionen das bestehende Design und die Beschaffungskette ergänzt. Auch Patrick Zammit, President des Electronics Marketing für EMEA, sieht das breite  Distributionsportfolio der MSC-Gruppe an  Mikrocontrollern, Speichern, programmierbarer Logik-, Optoelektronik- und LED-Bausteinen als gute Erweiterung zu Avnets Kerngeschäft an. Insbesondere die Bereiche Embedded Technology und Displays stärke Avnets Kompetenzen hinsichtlich Systemlösungen und  erhöhe die Wertschöpfung von Produkten in den höheren Wachstumssegmenten. Er begrüßt den Mitarbeiterzuwachs und sieht darin einen weiteren Schritt in Avnets Geschäftsentwicklung, die Technologie-Wertschöpfungskette voranzutreiben.