USV-Systeme mit Online-Sharing-Technologie werden erstmals in der ‘B-Box Pro‘ eingesetzt. Diese dient dem Schutz von Highend-Workstations, Servern und Peripheriegeräten vor Über- und Unterspannungen, Stromausfällen sowie sonstigen Störungen in der Netzversorgung. Ein parallel zur Eingangsversorgung geschalteter Inverter kompensiert Störungen im Netzbetrieb und generiert bei Stromausfall eine sinusförmige Ausgangsspannung. Der Verbraucher erhält den Strom im Normalbetrieb direkt über die Netzversorgung; bei Spannungsschwankungen oder Stromausfall greift der immer aktiv anwesende und betriebsbereite Inverter durch DSP-Mikroprozessoren elektronisch geregelt ein. Dadurch wechselt die USV zwischen Netz und Batteriebetrieb ohne Umschalt- oder Unterbrechungszeit.


Versionen als Stand- und als 19-Gehäuse; Leistungsspektrum 1000 bis 3000 VA. USB-Schnittstelle und RS-232-Anschluss; Unterstützung von Windows, Mac, OS und andere.