v.l.n.r.: Bernd P. Bützler (Takenaka), Klaus Gross, Stefan Janssen, Kikuo Kondo (Fuji Machine MFG.)
und Manfred Ockel (Bürgermeister Kelsterbach)

v.l.n.r.: Bernd P. Bützler (Takenaka), Klaus Gross, Stefan Janssen, Kikuo Kondo (Fuji Machine MFG.)
und Manfred Ockel (Bürgermeister Kelsterbach)
und Manfred Ockel (Bürgermeister Kelsterbach) productronic

Im Gewerbegebiet am Staudenäcker, unmittelbar neben dem Südpark von Kelsterbach, legte die Fuji Machine MFG Fuji Machine Fuji Machine. (EUROPE) heute den ersten Spatenstich für sein neues Geschäftsgebäude. An den Feierlichkeiten auf der Baustelle nahmen neben dem Management von Fuji Machine Europe und Takenaka Europe, geladene Gäste aus der Stadt Kelsterbach teil. Der Spatenstich wurde in japanischer traditioneller Symbolik begangen. Das Unternehmen ist seit 1991 als direkte Niederlassung des japanischen Konzerns Fuji Machine MFG. CO., LTD. auf dem europäischen Markt tätig. Indes betreute der Konzern bereits ein Jahrzehnt vorher schon europäische Kunden aus dem Rhein-Main-Gebiet aus. „Zu diesem Zeitpunkt betrieb der Konzern ein Büro in Kelsterbach. 2018 ziehen wir dann zurück nach Kelsterbach und verwirklichen uns einen lang gehegten Wunsch“, so Klaus Gross, Geschäftsführer von Fuji Machine MFG. Heute zählt die europäische Zentrale rund 60 Mitarbeiter und hat den Standort seit Gründung in Mainz-Kastel. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung des Herstellers von Elektronik-Bestückungsautomaten und erheblich ausgeweiteten Aktivitäten in Europa, war eine Vergrößerung des Geschäftsgebäudes unausweichlich geworden.

Klaus Gross erklärt die Gebäudestruktur.

Klaus Gross erklärt die Gebäudestruktur. productronic

Auf dem 6.000 qm großen Grundstück wird ein modernes Geschäftsgebäude mit Büroräume sowie Showroom und Lager entstehen. Damit hat das Unternehmen die Möglichkeit innovativ und zukunftsorientiert zu wachsen – sowohl technologisch als auch personell. „Das neue Gebäude ist so konzipiert, dass ein Wachstumsfaktor von 1,5 realisiert wird“, ergänzt Bernd P. Bützler.

Ein besonderes Geschenk der Stadt Kelsterbach gab es auch noch, „Mit dem Zuzug von Fuji Machine Europe in unsere Stadt bereichert sich unser Standort. Wir heißen Sie herzlich willkommen und begrüßen das Unternehmen zukünftig in der Fujiallee“, eröffnete Bürgermeister Manfred Ockel und übergab damit symbolisch den neuen Straßennamen.

Neuer Standort mit eigenem Strassennamen.

Neuer Standort mit eigenem Strassennamen. productronic