Die als 120 W und 240 W Versionen lieferbaren Labornetzgeräte der Baureihe EDQ-QS von ET Instrumente können sowohl als Netzgerät und als auch als elektronische Last eingesetzt werden. Durch die linear geregelte Endstufe ohne Thyristorvorregelung bietet es als Labornetzgerät gute Regeldaten für Spannung und Strom.


Das automatische Zuschalten der elektronischen Last im Quellenbetrieb ermöglicht beim Abwärtsprogrammieren (z.B. von Umax nach 0 V) extrem schnelle Einstellzeiten (typ. ca. 250 µs). Im Konstantspannungs- bzw. Konstantstrombetrieb können die entsprechenden Parameter in der U-/I-Preset-Funktion mittels Potentiometer voreingestellt und an den 3½-stelligen Digitalanzeigen abgelesen werden. Per Tastendruck arbeitet das Gerät nur als elektronische Last.