Für das unternehmensweite Erfassen, Auswerten und Archivieren von Betriebs- und Maschinendaten steht das dezentrale und branchenneutrale BDE/MDE-System PM-Scada BDE/MDE bereit. Das durchgängige System liefert Istdaten über Zustände und Prozesse und unterstützt so das schnelle Aufdecken und Eliminieren von Verlustquellen im Produktionsprozess sowie eine höhere Maschinenverfügbarkeit, Ausführungseffizienz und Qualität. Die Mehrsprachen-fähige Lösung basiert auf den gängigen Windows- Betriebssystemen und einer zentralen Datenbank wie SQL oder Oracle.


Es lässt sich wegen flexibler Strukturen und Schnittstellen einfach in bestehende Anwendungen und an unterschiedliche ERP-Plattformen und Maschinen anbinden. Die Konfiguration der Produktionslinien geschieht per Drag&Drop, das Einrichten und Warten des Systems ist auch per Remote-Access möglich. Zu den Funktionen zählen frei definierbare Messwerte sowie die Abrufmöglichkeit von aktuellen und historischen Prozesswerten oder Zuständen in numerischer und grafischer Form, ebenso individuelle Trenddarstellungen. Für Visualisierung und Dokumentation stehen viele Diagrammarten und ein frei konfigurierbares Berichtswesen bereit. (rm)