Die mvXCellBox ist ein Stand-Alone-Bildverarbeitungssystem mit PowerXCell-Mehrkern-Prozessor. Das Herz des Systems besteht aus dem mvXCell-8i Acceleratorboard mit neun Kernen à 2,8 GHz, 4 GB Hauptspeicher und zwei externen Gigabit-Ethernet-Schnittstellen. Das Board liefert 90 GFlops/s (Double Precision) zu 43 US-Dollar pro GFlop/s. Schnittstelle für die Bildverarbeitung: Der PCI-Express x16-Anschluss ist nützlich, wenn Mengen an Float-, Integer- und Pixeldaten bewältigen müssen. Die Verarbeitung läuft signifikant schneller als mit Standard-PC.