Die dritte Generation des integrierten Bildverarbeitungssystems Matrox 4Sight-M basiert auf einem kompakten, robusten Embedded-PC und eignet sich besonders für die industrielle Bildverarbeitung und Videoüberwachung. Als Prozessor kommen wahlweise ein Intel Celeron M- oder Pentium M-Prozessor zum Einsatz. Das Mainboard basiert auf dem Intel 855GME-Chipsatz, der ein ATA-100-Laufwerk, DDR333 SDRAM-Speicher, zwei serielle RS232 und RS485 sowie 32 digitale User-I/Os unterstützt. USB 2.0-Schnittstellen und Gigabit Ethernet gehören ebenfalls zur Ausstattung.


Die analoge Bilderfassung erfolgt wahlweise mit den PC/104-Plus-Varianten der Framegrabber Meteor-II/Standard oder Meteor-II/Multi-Channel. Für digitale Kameras sind die Boards Meteor-II/Digital und Meteor-II/Camera Link erhältlich. Windows XP Embedded und die Matrox Imaging Library (MIL) sind vorinstalliert. (pe)