Bildergalerie
Eine permanente Staubabsaugung und eine produktspezifische Nachreinigung ermöglichen ein staubarmes Trennen der Leiterplattennutzen.
Ein vollautomatischer Durchlauf der Leiterplattennutzen wird realisiert.

Die Produktpalette im Bereich Nutzentrenntechnik beginnt beim Einsteigermodell der Baureihe Easy bis hin zu vollautomatischen Systemanlagen der Baureihen Low, SAT und INT.

Die Hauptmerkmale für die Auswahl der Systeme sind hierbei zum Beispiel Arbeitsbereiche, Zykluszeit, manuelle oder automatische Abarbeitung.

Um diese unterschiedlichen Anforderungen zu erreichen, kommt in den Baureihen Low, SAT und INT modernste Linearmotortechnik zum Einsatz. Beim Easy-System wird hingegen über ein Kugelumlaufsystem positioniert. Durch eine standardmäßige Laservermessung der Achsen wird die Position- und Wiederholgenauigkeit der Maschinen überprüft und sichergestellt.

Alle maschinenspezifischen Funktionen sind über einen Touch-Monitor leicht zu bedienen. Lückenlose Prozessüberwachungen durch Traceability-Schnittstelle sind ebenso verfügbar, wie spezielle Kunden-Schnittstellen zur Kommunikation mit den Systemen.

Eine permanente Staubabsaugung und eine produktspezifische Nachreinigung ermöglichen ein staubarmes Trennen der Leiterplattennutzen. Zusätzliche Ionisierung sowie die ESD-gerechte Maschinenausführung vermeiden eine Beschädigung der empfindlichen elektronischen Bauteile während des Trennprozesses.

Auf Grund der Modulbauweise stehen für die unterschiedlichen Systeme alle Trennverfahren wie Fräsen, Sägen oder Lasertrennen zur Verfügung. Ebenfalls sind Kombinationen Sägen und Fräsen möglich.

Eine Besonderheit der INT-Reihe ist das zusätzlich integrierte Handling-System. Dieses ermöglicht einen vollautomatischen Durchlauf der Leiterplattennutzen bis hin zur Entnahme der getrennten Platine als Gesamt-, Teil- oder Einzelentnahme.

Durch eigens entwickelte Schnellwechselgreifer und Vorrichtungssysteme lassen sich die Inline-Nutzentrenner binnen weniger Minuten auf einen neuen Leiterplattennutzen umstellen. Unterstützt wird dieser vollautomatische Ablauf durch ebenfalls bei Systemtechnik Hölzer entwickelte und gefertigte Band- und Sortieranlagen in der Ausführung als Magazin- oder Palettiersystem.