BOS-Streamline-Gehäuse von Bopla mit kapazitiver Folientastatur von Kundisch. Nun schließen sich auch die beiden Herstellerunternehmen zusammen.

BOS-Streamline-Gehäuse von Bopla mit kapazitiver Folientastatur von Kundisch. Nun schließen sich auch die beiden Herstellerunternehmen zusammen. Bopla Gehäuse Systeme

Laut Konzern profitieren beide Unternehmen gemeinsam von Synergien bei Produktion, Einkauf und Vertrieb. „Die Bündelung und bessere Koordination der Kompetenzen beider Firmen verkürzt die Abläufe und trägt zu einer zielgerichteteren Kommunikation mit den Kunden bei“, kommentierte Bopla-Geschäftsführer Ralf Bokämper den Zusammenschluss der beiden Unternehmen. „Außerdem werden wir gemeinsam eine noch größere Bandbreite an Technologien und Produkten für intelligente HMI-Systeme anbieten können. Davon profitieren dann auch unsere Kunden“, ergänzte er.

Bopla Gehäuse Systeme ist ein Anbieter von Gehäuselösungen für die Mess-, Steuer- und Regeltechnik, den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Medizin- und Bahntechnik. Dabei kann das Unternehmen auch die maschinelle Bearbeitung, Bedruckung und Bestückung/Montage der Gehäuse übernehmen – einschließlich der Integration von Folientastaturen und Touchdisplays. Kundisch ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung eben dieser Folientastaturen und Touchsystemen.