Der breitbandige Synthesizer von Analog Devices ist mit einem integriertem VCO ausgestatten, der durch richtungsweisende Leistungsfähigkeit und Flexibilität gekennzeichnet ist. Er eignet sich etwa für verschiedene Anwendungen aus den Bereichen Mikrowellen-Richtfunkstrecken, elektronische Prüf- und Messinstrumente sowie Satellitenterminals.

Der Synthesizer ADF5610 von Analog Devices zeichnet sich durch sein geringes Phasenrauschen aus, das zu niedrigsten der Branche gehört.

Der Synthesizer ADF5610 von Analog Devices zeichnet sich durch sein geringes Phasenrauschen aus, das zu niedrigsten der Branche gehört. Analog Devices

Der ADF5610 von ADI erzeugt HF-Taktsignale von 55 MHz bis 15 GHz und zeichnet sich durch geringes Phasenrauschen aus. Im Vergleich zu alternativen Lösungen, die mehrere schmalbandige GaAs-VCOs und PLLs erfordern, bietet der ADF5610 eine um 50 % reduzierte Leistungsaufnahme sowie weniger Platzbedarf und eine einfachere Architektur. Er ist für einen Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C spezifiziert. Er kann an analogen und digitalen Stromversorgungen mit 3,3 V Nennspannung ebenso betrieben werden wie an der 5 V Versorgungspannungen der Ladungspumpen und VCO und ist kompatibel zum 1,8-V-Logikpegel.