Bislang wurde das Thema Blockchain durch öffentliche Blockchains insbesondere im Umfeld von Kryptowährungen geprägt. Mittlerweile stoßen Distributed-Ledger-Technologien (DLT) und mit ihnen Blockchains, als eine Ausprägung von DLT, in Unternehmen auf großes Interesse. Gartner zählt die Technologien zu den zehn wichtigsten Trends für 2019 auf. Und auch die Bundesregierung hat die Blockchain als zukunftsträchtige Schlüsseltechnologie ausgemacht: Mit der Verabschiedung ihrer Blockchain-Strategie sollen die Chancen dieser Technologie genutzt und ihre Potenziale für die digitale Transformation mobilisiert werden.

das Buch Blockchains und Distributed-Ledger-Technologien in Unternehmen des KS-Energy-Verlag

Informativ und lesenswert: „Blockchains und Distributed-Ledger-Technologien in Unternehmen“ stellt einen Leitfaden dar, der neben Grundlagen auch Konzepte, Praxisbeispiele und juristische Aspekte der Blockchain vorstellt. KS-Energy-Verlag

Im Kontext mit der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung von Unternehmen entstehen branchenübergreifende und interdisziplinäre Kooperationen, um den eigenen Wertschöpfungsanteil zu steigern und neue Geschäftsmodelle zu etablieren. Hier bieten sich private Distributed-Ledger-Technologien als dezentrale Systeme und vertrauenswürdige und sichere Instanzen an, in denen die Partner bzw. Teilnehmer in der Regel bekannt und ihre Rechte definiert sind.

Aber für welche Anwendungsfälle ist der Einsatz einer Blockchain-Lösung sinnvoll oder bieten sich doch eher etablierte zentrale Lösungen an? Welche Vorteile bieten die Technologien und wo liegen ihre Grenzen? Wie sieht die weitere Entwicklung aus? Die Herausgeberin Christiana Köhler-Schute bündelt das komplexe Thema mit Fachartikeln und Präsentationen zu einem kompakten 204-seitigen Buch mit dem etwas sperrigen Titel „Blockchains und Distributed-Ledger-Technologien in Unternehmen“. Die Autoren jener Fachartikel und Präsentationen sind hochkarätige Experten auf den jeweiligen Gebieten: Sie erklären grundlegende Technologien und Funktionsweisen von Blockchains und Distributed-Ledger-Technologien und erläutern die unterschiedlichen Ausprägungen anhand von Corda, Ethereum, Hyperledger Fabric sowie IOTA und Hedera Hashgraph. Sie setzen sich mit Chancen und Grenzen der Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologien unter anderem im Zusammenhang mit konsortialbasierten Ökosystemen auseinander, zeigen Nutzungsmodelle und Anwendungsfälle wie etwa im Umfeld von Smart Cities, öffentlichen Unternehmen, Automobil- und Mobilitätsindustrie auf und konkretisieren Vorgehensweisen zur Entscheidungsfindung und Umsetzung von Blockchain-Initiativen in Unternehmen. Sie stellen produktiv gesetzte Blockchain-Lösungen in der Energiewirtschaft (Marktplatz Ökostrom) und in der Supply Chain (Lebensmittel) vor. Erläuterungen zu grundlegenden juristischen Fragen im Kontext mit Distributed Ledger und Blockchain runden das Fachbuch ab. Alle Beiträge sind auch ohne tiefergreifende Programmier- oder Datenbankkenntnisse verständlich und nachvollziehbar.

Auch wenn die ersten Anwendungen im Einsatz sind, der Markt für DLT für den unternehmerischen Einsatz ist noch recht jung und die Umsetzung in Unternehmen erfolgt eher zögerlich. Die Gründe dafür sind vielfältig: Es fehlt beispielsweise an geeigneten Use Cases und das Verständnis für die Komplexität der Blockchain – um nur einige Herausforderungen zu nennen. Dennoch rechnet das Marktforschungsunternehmen IDC damit, dass die Ausgaben für Blockchain im Prognosezeitraum 2018 bis 2022 mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate (CAGR) von 76,0 Prozent für fünf Jahre und Gesamtausgaben von 12,4 Mrd. Dollar im Jahr 2022 wachsen werden. In 2019 lagen die Ausgaben in den USA bei 1,1 Mrd. Dollar, gefolgt von Westeuropa (674 Mio. Dollar) und China (319 Mio. Dollar). Folgt man den Prognosen des Marktforschungsunternehmens Gartner, der die Blockchain-Technologien zu den zehn wichtigsten Trends für 2019 rechnet, ist mit der Etablierung vieler Modelle mittelfristig zu rechnen.

Herausgeberin Christiana Köhler-Schute will mit dieser Fachpublikation vorwiegend Manager, Praktiker und Berater, Mitglieder von Verbänden und Institutionen sowie Dozierende und Studierende mit der Ausrichtung Digitale Wirtschaft ansprechen.

Das 204-seitige Buch „Blockchains und Distributed-Ledger-Technologien in Unternehmen“ von Christiana Köhler-Schute (Hrsg.) ist im KS-Energy-Verlag erschienen. Ab sofort ist die Fachpublikation für 39,90 Euro unter der ISBN 978-3-945622-09-4 im Handel erhältlich.