Den Bereich kleiner BLDC-Motoren mit Betriebsspannungen bis 50V und einem Phasenstrom bis 20A adressiert der TMC603: Das Treibermodul löst Applikationen wie sensorlose Kommutierung oder Sinuskommutierung. Es realisiert alle Aufgaben des Antriebs, die nicht durch Software im Mikrocontroller abzudecken sind. Beispiele sind: Mosfet-Kontrolle (adaptives break-before-make und QGD-geschützte Gatetreiber), wobei die Spannung an den Gates tatsächlich gemessen wird; Mosfet als Shunt-Ersatz, was Platz, Kosten und Verlustleistung spart. Weitere Funktion: Hall FX für die Emulation von Hallsensoren, basierend auf einer neuartigen Auswertung der Back-EMF des Motors. Die emulierten Hall-Signale werden ohne Phasenversatz generiert, sprich es entfällt die übliche softwareseitige Korrektur.