Diese kostengünstige, flexible elektronische Last von Syntel Testsysteme ist speziell zum Einsatz in Burn-in-Einrichtungen geeignet, in denen Stromversorgungen unter zumeist erhöhten Umgebungstemperaturen in einem Langzeittest einer Voralterung unterzogen werden. Darüber hinaus können die Lasten dank ihrer Steuer- und Messmöglichkeiten über einen RS485-Feldbus auch als Systemgeräte für die Ausstattung von spezifischen Prüfsystemen verwendet werden. Bis zu 120 Geräte können an einem Bussegment, mit bis zu 115 200 Baud Datenrate betrieben werden.

Durch den besonders schlanken, mechanischen Aufbau von 7TE bei 3HE und einer Länge von 160 mm passen bis zu 12 Lasten in einen 19″-Standard Rahmen. Alle Module werden über die Busseite aus einer zentralen DC-Versorgung gespeist, aber die Lasteingänge sind bis 250 VDC galvanisch vom Bus isoliert. Die Lasten können 50 W Dauerleistung (150 W Kurzzeit) bei einer Umgebungstemperatur von 60 °C, mit max. 10 A bzw. 60 V umsetzen, es stehen die Betriebsarten Konstantstrom oder Konstantwiderstand zur Verfügung. Für höhere Leistungen/Ströme sind bis zu 12 Lasten parallelschaltbar.

510pr1009