Gerade kleine elektrisch betriebene Anwendungen profitieren von den Eigenschaften des Hochleistungsbauteils BVF, das Isabellenhütte nun in die Serienproduktion aufgenommen hat. Der Widerstand besitzt einen Temperaturkoeffizienten von unter 70 ppm/K und hat einen Wärmewiderstand von 10 K/W. Daraus resultiert die hohe Belastbarkeit des BVF von 3 W bei einer Temperatur von bis zu 145 °C an der Kontaktstelle.

Die BVF-Präzisionswiderstände von Isabellenhütte Heusler sind in Isa-Weld-Technologie hergestellt und bis 175 °C belastbar.

Die BVF-Präzisionswiderstände von Isabellenhütte Heusler sind in Isa-Weld-Technologie hergestellt und bis 175 °C belastbar. Isabellenhütte Heusler

Durch den robusten Aufbau in Isa-Weld-Technologie ist der Widerstand für einen Temperaturbereich von -65 °C bis +175 °C geeignet und liegt damit oberhalb der geforderten Grenzen für typische Automobilanwendungen. Das Isa-Weld-Verfahren in Verbindung mit der Widerstandslegierung Noventin ermöglicht eine hohe Designflexibilität, woraus die geringe Baugröße und die Stufenform des Bauelement resultiert.