Cadence Design Systems wird AWR (Applied Wave Research) von National Instruments übernehmen. Damit will sich das Unternehmen in der 5G-Funktechnik verstärken. AWR, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von National Instruments, ist ein Software-Spezialist für hochfrequente EDA-Lösungen.

Cadence kauft AWR von National Instruments

Cadence kauft AWR von National Instruments. AWR

Cadence wird zum Zeitpunkt des Abschlusses etwa 160 Mio Dollar zahlen. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2020 abgeschlossen sein. 110 Mitarbeiter von AWR wechseln dann zu dem Käufer.

Die Software von AWR wird von Ingenieuren im Bereich Mikrowellen- und Hochfrequenztechnik verwendet, um drahtlose Produkte für komplexe Hochfrequenz-Anwendungen zu entwickeln. Sie soll Unternehmen helfen, den Design- und Produktentwicklungszyklus von Systemen zu beschleunigen. Eingesetzt werden diese Systeme in der Luft- und Raumfahrt, in der Halbleiter-, Computer- und Unterhaltungselektronik-Industrie.

„Es ist unser Ziel, die Stärke der Virtuoso- und Allegro-Plattformen sowie der AWR-Design-Environment-Plattform zu nutzen, um Komplettlösungen für komplexe ICs, Gehäuse und Boards anzubieten“, sagte Joseph E. Pekarek, General Manager von AWR.

National Instruments hatte AWR im Jahr 2011 für rund 58 Mio Dollar gekauft.