Tensilica hat über 200 Lizenzen vergeben, die bisher in die Verarbeitung von über 2 Mrd. Tensilica IP-Cores mündeten.

Cadence will den Kauf mit verfügbarem Bargeld und existierenden Kreditlinien finanzieren. Die Transaktion soll, vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden, im zweiten Quartal des Cadence-Geschäftsjahres 2013 über die Bühne gegangen sein.