Da immer nur eine Teilmenge aller Projektinformationen für einen Betriebsbereich relevant ist, konfiguriert die CAE-Software Eplan 5.60 die speziell hierfür benötigte Teildokumentation. Nachdem Informationen unter anderem über Langläufer, Verschleiß-, Ersatz- oder Bestellteile gelistet sind, filtert die Software diese Daten. Je nach Verwendungszweck hinterlegt das System ein aufbereitetes Stücklistenformular, das einzelne Listen unabhängig und parallel ausgibt. So werden beispielsweise Langläufer frühzeitig im Projekt ausgewertet und bestellt, damit bei der Montage keine Verzögerungen entstehen.


Berichte wie Kabel-, Klemmen- und Steckerpläne sowie deren Anschlusspläne können frei zu Gruppen zusammengefasst und feldweise innerhalb der Gesamtdokumentation ausgegeben werden. Die Software erlaubt für diese Teilausgabe zugehörige Übersichtspläne. Auch die Druckausgabe lässt sich individuell festlegen. (rm)