Die TEMIA Vertriebs GmbH, Anbieter von Telekommunikations- und Messtechniksystemen, kündigte heute einen Software-Upgrade für ihr Testsystem TE966 an, einen der leistungsfähigsten Protokolltester für die Simulation und Analyse in SS#7-, GSM-, ISDN- und V5.x-Umgebungen. Die als „CAMEL CAP Phase 3 Monitoring Decoder“ bezeichnete Softwarelösung basiert auf den Spezifikationen CAP CAMEL (Customized Application for Mobile Network Enhanced Logic) Application Part Phase 3 Decoder inklusive der Protokollversionen MTP (Q.701-704, Q.706-707), SCCP (Q.711-714), TCAP (Q.771-774), TUP (Q.723), ISUP (Q.763-764) und CAP Ph3: 3G TS 29.078 [TS129 078] Version 3.4.1. Diese umfasst auch die INAP-Modifications ETS300 374-1 Sept. 1994. Der neue CAMEL-Decoder ist komplett im INAP des SS#7 eingebunden. INAP ist eine standardisierte Schnittstelle für Intelligente Netze (IN). Die IN-Architektur schafft definierte Schnittstellen und dadurch Unabhängigkeit von der proprietären Vermittlungstechnik. Service-Provider können damit unter Verwendung von Standardhardware und –software neue Dienste entwickeln und bereitstellen.  CAMEL ist eine vom European Telecommunication Standardization Institute (ETSI) geschaffene Plattform, die das Grundkonzept Intelligenter Netze (IN) in das GSM-Mobilfunksystem einführt. CAMEL entkoppelt die Steuerung der Dienste von der Steuerung des Verbindungsaufbaus und überträgt sie von den Vermittlungsrechnern auf separate Rechner. Neue Dienste bedürfen dann nicht mehr des Einspielens der zugehörigen Software in sämtliche Mobile Switching Center (MSC) des Betreibers, sondern sie lassen sich auf bestimmte Kundengruppen zuschneiden. Diese stehen selbst dann zur Verfügung, wenn der Teilnehmer sich außerhalb seines Heimatnetzes bewegt. Mit CAMEL wird den Betreibern die Bereitstellung neuer Dienste erleichtert – herstellerunabhängig und ohne Eingriffe in die Netztechnik.