Die Version 3.3 des Virtual-Can-Interfaces (VCI) von Ixxat unterstützt 32- und 64-Bit-Windows-7-Betriebssysteme. Der VCI-Can-Treiber unterstützt alle Ixxat-Can-Interfaces. Durch die einheitliche Applikationsschnittstelle des Treibers wird ein einfacher Wechsel zwischen Can-Karten ohne Anpassung der Anwendung ermöglicht. Für die Erstellung eigener Anwendungen gibt es eine Dot-Net- und eine C-API. Die Integration in Labview wird direkt über VI unterstützt; sowie die optionale Lin-Schnittstelle auf den iPC-I-XC16/PCI, iPC-XC16/PCIe und USB-to-Can-II-Interfaces.