Bei CarLAN3 von Logidatatech handelt es sich um ein universelles Tool-Kit (Hard- und Software) zur Entwicklung sowie für den Test von Diagnose-Protokollen in Kfz-Steuergeräten. Zahlreiche Anbindungen an Bus-Systeme wie CAN, ISO9141 etc. stehen ebenso zur Verfügung wie modulare Protokoll-Stacks (KWP2000/ISO14230, OSEK, GMLAN etc.).


Neben dem Einsatz als Tester kann CarLAN3 auch zur passiven Analyse des Protokolls und des Busses genutzt werden. Alle Bus-Nachrichten werden mit einem Zeitstempel versehen und in die protokollspezifischen Datenbanken gespeichert. Automatische Protokoll-Analysen ermöglichen die Auswertung aller protokollspezifischen Parameter.


Mit dem neuen ODX-Modul hat der Benutzer jetzt die Möglichkeit, vorhandene standardisierte ODX-Dateien (Open diagnostic data exchange) zur Anfrage von Daten und zur Durchführung von Prüfungen zu verwenden, sowie auf diese vordefinierten Parameter zugreifen zu können. Eine weitere Neuheit ist die Möglichkeit, über externe Programme wie z. B. LabView oder Excel auf die Schnittstellen von CarLAN3 aufzusetzen.