Der Anbieter von Sensorik-Lösungen Ceva und Immervision aus Montreal haben eine Partnerschaft im Bereich Bildverarbeitung vereinbart.

Ceva investiert in Immervision.

Ceva investiert in Immervision. Ceva

Ceva wird 10 Millionen Dollar in den Partner investieren, um sich exklusive Lizenzrechte an der Weitwinkel-Bildverarbeitungstechnologie und Software zu sichern. Dazu gehören Farbverbesserung und Kontrastverstärkung in Echtzeit sowie elektronische Bildstabilisierung. Das Unternehmen wird auch die von Immervision entwickelte Data-in-Picture-Technologie lizensieren. Die Technologie fügt jedem Einzelbild kontextbezogene Informationen hinzu, die eine bessere Bildqualität, Videostabilisierung und präzise Bildverarbeitung in KI-Anwendungen ermöglichen sollen.

Das Softwareportfolio von Immersion wird weiterhin für alle System-on-Chip-Plattformen mit Graphics Processing Unit und in einer energieoptimierten Version für SoCs mit den Vision-DSPPs Ceva-XM4 und Ceva-XM6 angeboten. Neben der Software von Immersion offeriert Ceva auch eine Palette anderer Technologien für die Bildverarbeitung und KI-Software, wie zum Beispiel das Ceva Deep Neural Network, ein SLAM-Softwareentwicklungskit und eine CV-Softwarebibliothek.